皇冠现金代理

zum Inhalt

Helmuth Gsöllpointner – Ausstellungsmacher

Eröffnung: 13. Nov. 2019, 17.00 Uhr; Ausstellung bis 23. Jänner 2020 splace am Hauptplatz, Hauptplatz 6, 4020 Linz

Die Ausstellung gibt einen Überblick über die von Helmuth Gsöllpointner initiierten Großausstellungen: Forum Metall (1977), Forum Design (1980), Schmuck – Zeichen am Körper (1987), Kultursprung (1989) und Netz Europa (1994). Reurden ziertek und regten internationale Debatten zu den Themen Design, öffentlicher Raum, Kunst und Gestaltung an.

Für mehrere Jahrzehnte prägte Helmuth Gsöllpointner die Kunst- und Kulturpolitik von Linz entscheidend mit. Seine mannigfaltigen Initiativen beeinflussten ganz wesentlich die Entwicklung von einer Stadt der Schwerindustrie zur Kulturstadt. Ein wesentlicher Verdienst seiner Aktivitäten besteht darin, dass er Industrie und Kultur niemals als konkurrierende Gegensätze verstand , sondern diese immer als gleichberechtigte Pole von Stadtentwicklung begriff. So markieren seine Großausstellungen auch jeweils zentrale Eckpunkte der kulturellen Entwicklung von Linz.

Eröffnung der Ausstellung "Helmuth Gsöllpointner – Ausstellungsmacher"
13. November 2019, 17.00 Uhr, splace am Hauptplatz

Begrüßung:
Brigitte Hütter, Rektorin Kunstuniversität Linz

Zur Ausstellung:
Julius Stieber, Kulturdirektor der Stadt Linz

Öffnungszeiten: Di bis Do 14.00 bis 18.00 Uhr, im Zeitraum von 20.12.2019 bis 06.01.2019 ist die Ausstellung geschlossen.

Im Anschluss, um 19.00 Uhr, findet die Eröffnung der Ausstellung "Metall und mehr. Helmuth Gsöllpointners Meisterklasse" in der Landesgalerie Linz statt.

Gestaltung der Ausstellung: Stefan Brandtmayr

Die Ausstellung ist Teil eines Kooperationsprojekts der Kunstuniversität Linz mit der Landesgalerie Linz, der Galerie MAERZ und dem AKTIONSRAUM LINkZ.

Die Ausstellungen der Kooperationspartner :
Galerie MAERZ: 23. Oktober – 29. November 2019, Helmuth Gsöllpointner – variable Objekte
Landesgalerie Linz : 14. November 2019 – 1. März 2020, METALL UND MEHR. Helmuth Gsöllpointners Meisterklasse
AKTIONSRAUM LINkZ : 17. November 2019 – 29. Februar 2020, TEMPORÄRE VARIABLE RAUMOBJEKTE. H. Gsöllpointner

Einladung.pdf

Werkstatt der Meisterklasse Metall Linz, Installation „Orkus Depot“ von Ella Raidel im Entstehen, Foto: Josef Pausch / ARTFOR Gallery